Insidon, Tag 7 bis 8? Verdammt, ich hab‘ mich verzählt ;)

Man, da ist man schon Irre und dann verzählt man sich noch 😉

Am Dienstag meinte ich, es wäre Tag 5, dann kann es heute am Freitag kaum Tag 7 sein. Also ich meine, wenigstens nicht in diesem Universum :p.

Ich hatte Freitag Abend mit Insidon angefangen, demnach wäre Dienstag, der Tag 5 und heute Tag 8. So weit, so gut. Aber die Dosisrduktion vom Cipralex (und wohl auch die erste Möglichkeit zur Wirkung des Insidons) habe ich ja erst am Samstag gemacht. Demnach hätten wir heute erst Tag 7 und Dienstag wäre nicht Tag 5 sondern 4 gewesen.

Ok, wer sich bis hierher getraut hat wird sich sagen, der arme Petrocelli hat jetzt sämtlichen Grips verloren 😉 Neee, ich wollte nur plappern und amüsierte mich selbst über diese ‚Problematik‘, die irgendwie garkeine ist. Und, ja – ich habe schon lange sämtlichen Grips verloren 😀

Was gibt es also über Tag 7,5 zu sagen? Oder besser gerade über die letzten Tage?

Das Insidon wirkt ganz deutlich auf meinen Schlaf und vor allem meine Träume. Der Hammer, ich träume, als gäbe es am nachsten Tag Geld dafür. Und das ist wirklich angenehm – keine Albträume. Verwirrend, aber nicht unangenehm.
Tagsüber bin ich dann ein wenig müder, aber das (wie auch die Träume) kenne ich noch aus der damaligen Zeit. Von daher, funktioniert die ‚Vorbereitung‘ des Versuchs planmäßig 🙂 Auf Insidon reagiere ich also schonmal sehr ähnlich wie damals. In einigen Tagen, Wochen wird die Müdikeit verschwinden und das mit den Träumen weniger. So war es jedenfalls damals.

Eigentlich sagt das ja noch garnichts, aber wenn ich mir meine Ängste schon alle einrede, darf ich mir ja auch mal was Positives einreden… Für mich heisst es nämlich, dass ich auf Trevilor vielleicht wieder genauso reagiere?! Und wenn es auf Grund der Kombination nicht verschwindet, sondern bleibt, dann wäre es traumhaft. Vielleicht bleibt es ja auch nicht und ich muss es immer mal wieder absetzen und neu anfangen, weil wenigstens die ersten 4 Wochen gut sind? 🙂 Ja, spekulieren ist schon fein.

Achja und auch tagsüber merke ich schon etwas – trotz halber Cipralex Dosis bin ich der Meinung, die ‚guten‘ Gefühle, die Entspannung ist stärker als die leichten Ansätze des Entzuges. Also alles im Rahmen. Fast eher besser also nur Cipralex. Aber auch hier – egal ob Tag 7 oder 8 – kann ich nur sagen, es wird noch deutlicher werden (müssen). Auch Insidon braucht enige Wochen, bis es seine volle Wirkung hat. Aber bisher fühlt es sich besser an als vorher. Und es ist ’nur‘ Insidon. Noch bin ich also guter Dinge. Vielleicht fange ich Morgen bei gleicher Cipralex Dosis mit 50-0-50mg Insidon an. Könnte nur helfen, wenn ich mit Cipralex noch weiter runter gehe. Aber da lasse ich mir noch einige Tage Zeit.

So, das war’s erstmal für heute.

LG Petrocelli